programmübersicht

 
 

Deutschland 2015

Länge:  93 Minuten

FSK: ab 12 Jahre

Regie: Fatih Akin

Mit: Anand Batbileg,  Tristan Göbel


Fatih Akin setzte Wolfgang Herrndorfs Jugendromanbestseller von 2010 für die Leinwand um und hat daraus einen zugleich wahrhaftig und fast altmodisch anmutenden Coming-of-Age-Film gemacht, der die große Freiheit eines Abenteuersommers im geklauten Lada durch ostdeutsche Szenerien feiert. …

Als sich Herrndorf 2004 anschickte, den Jugendroman »Tschick« zu schreiben, vertiefte er sich zunächst in die Bücher seiner eigenen Kindheit und stellte dabei fest, dass deren Helden die Welt der Erwachsenen auf großen Abenteuerreisen, meistens zu Wasser, schnell hinter sich ließen: Nur raus aus der Enge der eigenen Existenz, weg von den Enttäuschungen des Schulalltags und den Ernüchterungen im Clinch mit den Eltern, davon wollte er erzählen, und weil ihm eine Floßfahrt über die Elbe im 21. Jahrhundert nicht plausibel erschien, entschied er sich fürs Ausreißen auf der deutschen Autobahn, in einem geklauten Lada. (http://www.epd-film.de/filmkritiken/tschick, 10.10.16)




Otto Friedrich, Dekan im Evang. Kirchenbezirk Heilbronn und Vorsitzender des Vereins Kirche und Kunst hat den Film für unsere Kinoreihe vorgeschlagen und wird unser Gesprächspartner sein.




 

Tschick

Donnerstag, 26. Januar 2017 - 19.30 Uhr

Filme und Termine:


26.01.2017

Tschick


09.02.2017

Der Club der toten Dichter


23.02.2017

Suffragette - Taten statt Worte


16.03.2017

Tribute von Panem - The Hunger Games (1.Teil)


19.03.2017

Filmgottesdienst in der Nikolaikirche